Goldentime

468px x 60 Massage Erotik 6week - Erotikführer

  1. Wir werden einen großteil des Forums archivieren.

    Weiteres findet ihr unter https://www.rheinforum.com/threads/archivierung-von-16-jahren-forum.193519/

    Information ausblenden

Bericht Köln - Veronika (ME) - Überzeugungsarbeit wird belohnt

Dieses Thema im Forum "Köln / Bonn / Rhein-Sieg-Kreis" wurde erstellt von grauer wulf, 6. März 2020.

  1. grauer wulf

    grauer wulf legendärer Rheinländer

    Registriert seit:
    19. Mai 2017
    Beiträge:
    2.861
    Zustimmungen:
    6.429

    Stadt: Köln
    Name DL: Veronika
    Link DL: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    TelefonNr.: 0221-1395286
    Bilder DL: 100% reale Bilder - nur 1-5 Jahre alt!
    Treffpunkt: Wohnungsbordell
    Club/Agentur: Massageerotik
    Ambiente: nett puffig
    Empfang/Kontakt: untadelig
    Nationalität: ungarisch
    Sprache: deutsch, englisch
    Alter DL: 22 - 26 Jahre
    Haarfarbe: Blond
    Haarlänge: Langes Haar
    Größe: 1,70m - 1,80m
    Figur: Normal
    Oberweite: D - Getunt
    Intimbereich: Komplett Rasiert
    Tattoos: Deutlich sichtbar am Oberkörper/Arm
    Piercings: Keine Ahnung
    Service: Küssen, franz. beid., fickrn
    Zeit: 1 Stunde
    Preis: 150 €
    Positive Punkte: dieser Body...
    Negative Punkte: keine für mich
    Besonderheiten:
    Empfehlungsfaktor: Empfehlung zu 100%
    :




    Bericht


    Veronika (ME) - Überzeugungsarbeit wird belohnt

    Wer keine Lust auf Lesen hat: Pech - ich hatte Lust auf Schreiben. Aber unten Stichpunkte für die Wenig-Leser. ;)

    Nach längerer Christophstraßen-Abstinenz nahm zuletzt das Gefühl überhand, dort dringend mal wieder nach dem Rechten sehen zu müssen. Ohne Termin, da Jessika (leider!) nicht mehr dort ist und Agnes noch nicht zurück ist.

    Entgegen meiner sonstigen Gepflogenheiten nachmittags dort aufgeschlagen. Die ED schickt mich direkt nach rechts in die fensterlose Strafkammer und nacheinander Mädels herein. Überschaubares Angebot, nichts für mich dabei. Als Nummer drei rausgeht, geht gegenüber die Tür auf und ein blonder Vamp kommt raus. Nur im Höschen, coole schwarze Brille. "Die will ich ficken", das wird mir sowohl vom Kopf her als auch hormonell (durch spontanen Platzmangel in der Jeans) umgehend klar.

    Minutenlang tut sich draußen nichts mehr. Fürchte schon, unverrichtet wieder abziehen müssen. Dann ein Stöckeln (gutes Zeichen - Empfangsdamen stöckeln nicht!) und Veronika kommt herein. Die vierte und letzte der Vorstellungsrunde. Strahlt mich an. Wirft ihre Farrah-Fawcett-Mähne (die ganz alten User erinnern sich?) zurück. Sie hat außer den hohen Schuhen, dem kleinen Slip und der Brille nichts an. Ich sage keinen Ton, umfasse ihre unechten (aber gut gemachten!) Brüste und spiele mit den Nippeln. Umgehend schöne Reaktion. Was für Nippel! "Du hast tolle Brüste", sage ich. "Ich möchte mit jeder von den beiden eine halbe Stunde." Sie lacht, nimmt das Geld und schickt mich duschen.

    Als sie wiederkommt, wiederholen wir das Begrüßungsporgramm. Ich spiele mit diesen prachtvollen Titten - ich, der doch sonst so Anti-Plastik und natur-fixiert ist! - und erfreue mich daran, wie hart die Nippel werden. Man muss sie aber sanft behandeln. Als ich einmal etwas zu fest zwicke, gibt es gleich Ärger. ;) Obwohl künstlich, finde ich ihre Brüste klasse, das sage und zeige ich ihr deutlich.

    Nach ein paar Minuten sagt sie: "Ich will mit dir ins Bett!" und schubst mich auf selbiges. Sie steigt von den hohen Hacken, streift das bisschen Höschen ab und kommt zu mir. Mit ihren geschickten Pfoten bringt sie den kleinen Wulf so in Form, dass der in ihrem Mund nicht verloren gehen kann. Dann wird langsam angeblasen. Mit Pausen. Eierlecken. Wieder blasen. Erneut Eier. Dann länger blasen. Plötzlich ist es vorbei mit dem variantenreichen Auf-und-Ab, Veronika wechselt übergangslos in einen Deep-Throat-Modus, den ich nicht erwarte habe und der der höchste Anforderungen an meine Selbstbeherrschung stellt. Mein lieber Schwan!

    Als es mir zu bunt wird, fasse ich sie sanft an den Schultern und bedeute ihr, in Rücklage zu gehen. "Darf ich dich lecken?" Wieder lacht sie ihr keckes Lachen und sagt frech: "Ich dachte schon, du fragst nie." Der Gescholtene taucht ab, streichelt ihre Beine, kost die Hüften, neckt Zehen und Fußsohlen. Und natürlich ihre Muschi. Schön ist die! Sauber. Wohlschmeckend. Ein Prachtexemplar. Immer länger verweilt die Zunge, testet, was die Dame mag. Auch die Finger machen mit, doch sofort kommt die Ansage (nette Ansage, nicht lusttötend!), "bitte nicht rein." Kein Problem, spiele ich halt nur lockend dran rum.

    Weil mir sowohl Muschi als auch deren Besitzerin verdammt gut gefallen, gebe ich mir große Mühe, es beiden recht zu machen. Auch wenn die Zunge zwischendurch lahm wird und ich mir vorkomme wie ein Chameloen nach einer Hungersnot, mache ich unvérdrossen weiter. Ausgiebig. Ich probiere, variiere und merke, dass die Mühe Früchte trägt. Veronika wird langsam aber sicher richtig feucht. Atmet hörbar. Fängt an, sich zu winden. "Junge, du bist auf dem richtigen Weg, mach's jetzt nicht kaputt", sage ich mir und mache geduldig, aber immer fordernder weiter.

    Und plötzlich macht sich die Maloche bezahlt. Sie wird noch unruhiger, ihre Hand kommt runter, greift einen meiner Finger. Ich rechne damit, dass sie mich wegschubst, doch Veronika nimmt den Finger und schiebt ihn in ihre Muschi. Als er drin ist, drückt sie sich meinen Kopf in den Schoß und genießt, was Zunge und Finger im Wechselspiel anstellen. Dieses Gefühl, wenn es um den glücklichen Finger immer enger, wärmer, glitschiger wird - ich liebe es! Das Finale hat es in sich, optisch und akustisch. Falls gespielt, war es toll gespielt, Spaß hat es ihr definitv gemacht und mir erst - ganz angenehm versaute Geschichte! Hat ja auch lang genug gedauert...;)

    Veronika richtet sich keuchend auf, wir schmusen kurz, dann möchte sie ficken. Reiten ist erwünscht. Sie sattelt auf und geht nach einem schönen Aufgalopp richtig in die Volllen. Wie schätze ich dieses Geräusch, wenn ein schöner Frauenkörper und mein nicht ganz so schöner Widerpart klatschend aufeinandertreffen, immer schneller, immer lauter. Das Glockengeläut der Geilheit. Traumhaft, rauschhaft.

    Weil ich immer gieriger werde und unbedingt von unten "nachstochern" muss, mache ich irgendwann eine saudumme Bewegung und spüre einen stechenden Schmerz in der Leiste. Das war's mit den Reiterspielen, ich werfe sie ab. Bin aber weiter so verrückt auf sie wie ein Kater mit drei Eiern. Sie verwöhnt mich spanisch, das ist nahe an der Vollendung. Ganz nahe. Reicht mir noch nicht. Ich reibe mich an ihren schönen Beinen. Sie wichst meinen Schwanz. Ich reibe mich an ihrer Hüfte. An ihrem Hintern. Sie feuert mich an, sagt, dass sie es spüren will. Tut sie dann auch. Auf ihrem Bauch. Wow!

    Es ist noch etwas Zeit. Wir quatschen kurz, aber ich brauche jetzt eine Dusche und dann viel Sauerstoff. Deswegen schenke ich ihr die paar Minuten, bedanke mich und freue mich auf das nächste Mal. Denn ich komme wieder - ganz gewiss. Wir haben noch einiges auszuprobieren. Doggy zum Beispiel darf bei diesem Prachtarsch nicht fehlen...

    Wichtiges in Stichpunkten

    - Optik-Schuss mit tollem Körper
    - Zungenküsse eher verhalten (bei unserem Programm aber weitgehend lässlich)
    - ihr Französisch ist der Hammer!
    - kein Illusionsfaktor. Hier ficken Freier und Hure, dies aber ergiebig und befriedigend
    - versteht alles, spricht gutes Deutsch, scheint aber nicht besonders aufs Quatschen aus zu sein
    - sie ist anfangs verhalten, aber wenn man sich Mühe gibt, lässt,sie nach und nach mehr zu. Könnte mir vorstellen, dass man mit ihr, wenn man sich erstmal, länger kennt, auch etwas fester spielen kann.


    Grandioses Wochenende, Gentlemänner!

    Grüße vom

    GW
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2020
  2. Hormonspiegel

    Hormonspiegel verdienstvoller Rheinländer

    Registriert seit:
    26. November 2002
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    364
    Homepage:
    Dieser Beitrag ist für Gäste unsichtbar.
    Um diesen Beitrag lesen zu können, logg Dich bitte ein.
    Solltest Du keinen Account haben,registrier Dich bitte um den Beitrag lesen zu können. Die Registrierung ist kostenlos und dauert nicht lang.
     
  3. Vestor

    Vestor hervorragender Rheinländer

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1.774
    Dieser Beitrag ist für Gäste unsichtbar.
    Um diesen Beitrag lesen zu können, logg Dich bitte ein.
    Solltest Du keinen Account haben,registrier Dich bitte um den Beitrag lesen zu können. Die Registrierung ist kostenlos und dauert nicht lang.
     
    Oliver45 gefällt das.
  4. Angelus

    Angelus Bundesfickkreuz mit Eichellaub

    Registriert seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    3.608
    Zustimmungen:
    6.942
    Dieser Beitrag ist für Gäste unsichtbar.
    Um diesen Beitrag lesen zu können, logg Dich bitte ein.
    Solltest Du keinen Account haben,registrier Dich bitte um den Beitrag lesen zu können. Die Registrierung ist kostenlos und dauert nicht lang.
     
    pm87lover gefällt das.
  5. Irae_666

    Irae_666 Neu-Rheinländer

    Registriert seit:
    24. Januar 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Beitrag ist für Gäste unsichtbar.
    Um diesen Beitrag lesen zu können, logg Dich bitte ein.
    Solltest Du keinen Account haben,registrier Dich bitte um den Beitrag lesen zu können. Die Registrierung ist kostenlos und dauert nicht lang.
     

Jetzt Chatpartner finden

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden